Taschenrechner Steuern sparen Tipps und Tricks

Steuern sparen in Deutschland: Tipps und Tricks

Steuern sparen in Deutschland: Ist das überhaupt möglich? Das deutsche Steuersystem ähnelt den Strukturen in anderen westlichen Ländern. Sie zahlen das ganze Jahr über Einkommenssteuern, normalerweise mit einem Arbeitgeber, der die Steuern von jedem Gehaltsscheck abzieht. Am Ende des Jahres werden dann Anpassungen für mögliche Unter- oder Überzahlungen vorgenommen. Insbesondere die Homeoffice-Pauschale könnte für viele interessant sein. Dazu folgend mehr.

 

 

Disclaimer: Sehr geehrter Leser, sehr geehrte Leserin, wir müssen Sie erneut explizit darauf hinwiesen, dass es sich bei diesem Ratgeber nicht um eine Steuerberatung, nicht um eine Finanzberatung und nicht um eine Rechtsberatung handelt. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Sie handeln auf eigene Gefahr. Das sollten Sie unbedingt beachten!

 

Die Homeoffice-Pauschale: Kommt sie für mich in Frage?

 

Theoretisch kann jeder, der 2020 von zu Hause aus gearbeitet hat, seine Homeoffice-Ausgaben von der Steuerrechnung absetzen. Das deutsche Finanzamt hat jedoch strenge Richtlinien für die Definition von Homeoffice.

 

  • 90 Prozent davon müssen professionell genutzt werden
  • In einigen Fällen können Kosten für Wasser, Heizung, Strom, Renovierungen und sogar Möbelkäufe von der Steuer abgesetzt werden
  • Es muss ein separater Raum sein
  • Wird der Raum nur für bestimmte Aufgaben genutzt und steht kein anderer Arbeitsraum zur Verfügung, können Sie für diesen Raum bis zu 1.250 Euro pro Monat geltend machen
  • Wird der Raum ausschließlich beruflich genutzt, können die entstandenen Kosten bei Arbeitnehmern als Werbungskosten bzw. bei Selbstständigen oder Gewerbetreibenden als Betriebsausgaben abgesetzt werden
  • Es muss direkt mit Ihrem privaten Wohnraum verbunden sein (d.h. in derselben Wohnung oder im selben Einfamilienhaus)
  • Bereits das Vorhandensein eines Gästebettes oder eines Heimtrainers kann dem Finanzamt genügen, um festzustellen, dass es sich bei Ihrem Arbeitsplatz nicht um ein „Homeoffice“ handelt

 

Das Thema Mehrwertsteuer: Wer kann von Abzügen profitieren?

 

Um die Mehrwertsteuer zurückzufordern, müssen Sie die Artikel bei einem Einzelhändler kaufen, der am Erstattungssystem teilnimmt. Nicht jedes Geschäft nimmt teil, und angeschlossene Geschäfte hängen einen Aufkleber an ihrer Tür. Wenn Sie außerhalb der Europäischen Union leben, können Sie möglicherweise die Mehrwertsteuer zurückfordern, die Sie beim Kauf von Waren in Deutschland gezahlt haben.

 

 

Noch mehr über die Schwellenwerte für Mehrwertsteuererstattungen und die Einzelheiten der Antragstellung finden Sie im vollständigen Leitfaden der Europäischen Kommission. Wenn Sie die Artikel bezahlen, sollten Sie den Ladenbesitzer nach dem Mehrwertsteuerformular fragen. Anschließend müssen Sie das Formular mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen und die Originalquittung beifügen.

 

Die Steuererklärung in Deutschland ist zu kompliziert für mich – was kann man da machen?

 

Wem das alles zu viel ist, dem stehen viele Online-Tools zur Verfügung, die es super einfach machen, die Steuererklärung in Deutschland für eine maximale Rendite richtig zu machen. In den letzten Jahren sind neue Plattformen aufgetaucht, die Einwanderern dabei helfen, ihre Steuern zu 100 % auf Englisch zu erledigen.

 

 

Wenn Sie nicht so gut mit Zahlen umgehen können oder wegen der deutschen Sprache etwas Angst vor Fehlern haben, gibt es andere Möglichkeiten, Ihre Steuererklärung in Deutschland zu machen. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben zum Beispiel Online-Plattformen zur Selbsthilfe. Sie können Ihre Steuererklärung in Deutschland auf Englisch machen.

 

Lohnt sich die Steuererklärung als Arbeitnehmer?

 

Sie sollten kalkulieren, ob Sie durch die Abgabe einer Steuererklärung in Deutschland Steuern sparen können, da die durchschnittliche Steuererklärung in Deutschland bei rund 1000 Euro liegt. Als fest angestellter Arbeitnehmer ohne Nebenverdienst müssen Sie keine Steuererklärung abgeben. Geld verdienen von zu Hause: Das könnte klappen!

 

Steuererklärung: Wie viel Rückerstattung können Sie erhalten?

 

Die Chancen auf eine Rückerstattung hängen von bestimmten Faktoren ab. Wie im deutschen Einkommensteuersystem erläutert, haben Sie unter Umständen die Möglichkeit, eine Rückerstattung zu erhalten.

 

  • Sie haben einige Monate in Deutschland und den Rest des Jahres in anderen Ländern mit niedrigem Einkommen gearbeitet (Global Income)
  • Werbungskosten, die sie verrechnen könnten
  • Sie haben Ihre Steuerklasse gewechselt, weil Sie geheiratet haben. (Steuerklassenwechsel)
  • Sie haben Ihre bedürftigen Angehörigen (Eltern/Ehepartner/Kind etc.) finanziell unterstützt und sind daher abzugsberechtigt
  • Sie haben in Deutschland und in einem anderen Land Miete gezahlt (Doppelhaushalt)
  • Und vieles mehr

 

Je mehr Bedingungen Sie erfüllen, desto größer sind die Chancen auf eine Rückerstattung. Die genaue Höhe der Rückerstattung hängt von den individuellen Bedingungen ab.

 

Extra Tipp für Rabatt in Deutschland: Bares Geld bei Lebensmitteln sparen – durch Wochenangebote!

 

Das macht es einfach, ein paar Euro bei den üblichen Einkäufen zu sparen, aber auch neue Dinge auszuprobieren und, wenn Sie wie ich sind, nicht darüber nachdenken zu müssen, was Sie diese Woche kochen werden. Lassen Sie einfach die Rabatte für Sie bestimmen!

 

 

Eine der besten Möglichkeiten, um Geld für Ihre Lebensmittel in praktisch jedem Supermarkt zu sparen, besteht darin, die wöchentlichen Angebote zu nutzen! Sie finden diese oft in hervorgehobenen Bereichen im Geschäft, aber normalerweise gibt es auch eine gedruckte und digitale Liste der Artikel, die in dieser Woche rabattiert sind! Als Unternehmer erfolgreich sein – gutes Steuerwissen ist sehr wichtig dabei.

 

Das zu versteuernde Einkommen senken: So kann es klappen

 

Abzüge von der Entschädigung werden auch für vier Sozialprogramme vorgenommen: Rente, Arbeitslosigkeit, Krankenversicherung und Langzeitpflege. Die Zahlungen für diese Programme werden normalerweise zu gleichen Teilen von Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen.

 

 

Wie in vielen anderen Ländern erlaubt Deutschland eine Vielzahl von Abzügen, die das zu versteuernde Einkommen senken können. Abzüge werden gewährt für Umstände wie Kinder unter 18 Jahren (oder unter 27 Jahren, wenn sie noch die Schule besuchen und ohne Erwerbseinkommen sind). Der Arbeitgeberanteil an den Beiträgen gilt nicht als steuerpflichtiges Einkommen des Arbeitnehmers und der Arbeitnehmeranteil ist bis zu einer bestimmten Grenze steuerlich abzugsfähig.

 

 

Bestimmte Versicherungsprämien, gemeinnützige und politische Zuwendungen an deutsche Körperschaften bis zu bestimmten Grenzen und unvermeidbare außergewöhnliche Aufwendungen über einer bestimmten Grenze (z. B. Krankheit). Ein Steuerberater kann Ihnen mehr über andere Abzüge und die Voraussetzungen für deren Erwerb sagen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel über die deutsche Sozialversicherung und Leistungen an Arbeitnehmer.

 

Achtung! Steuerfreibeträge in Deutschland berücksichtigen!

 

Beschäftigte erhalten einen pauschalen Freibetrag von 1.000 Euro pro Jahr für betriebliche Abzüge. Diese Abzüge können Kosten wie den Transport zur und von der Arbeit und den Kauf von Ausrüstung für Arbeitszwecke abdecken. Alle Arbeitnehmer in Deutschland haben Anspruch auf einen Freibetrag. Alle Einkommen, die diese Grenze überschreiten, müssen Einkommensteuer zahlen.

 

 

Abzüge sind auch möglich für Kinderbetreuungskosten, Erziehungskosten, gemeinnützige Beiträge und Unterhaltszahlungen. Kriterien der Regierung erfüllen. Im Rahmen des Konjunkturpakets der Bundesregierung zu COVID-19 wurde die Steuerentlastung für Alleinerziehende verbessert.

 

Probleme mit oder unsicher bei der Steuererklärung? In komplexen Fällen kann sich ein Steuerberater lohnen

 

Auch wenn ihre Gebühren durch bestimmte Gesetze geregelt sind, müssen Sie für ihre Dienste in der Regel einige hundert Euro bezahlen. Deshalb ist es nur relevant, wenn Ihre Situation etwas komplexer ist, wie relativ gut zu verdienen, verheiratet zu sein, Kinder zu haben, ein Haus zu besitzen und verschiedene Einkommensquellen zu haben. Auch für Freiberufler und Selbständige ist es ganz normal, einen zu haben.

 

 

Auch hierfür können Sie sich an professionelle Steuerberater in Deutschland wenden. Ein Steuerberater ist ein ausgebildeter Bevollmächtigter, der Ihre Steuererklärung in Deutschland erstellen, bearbeiten und abgeben kann. Sie sind Buchhalter, die normalerweise erfahren darin sind, bestimmte Regeln zu finden, die für Ihr Steuerprofil relevant sind, um Ihre Rendite zu optimieren.

 

Weiterführende Literatur

 

9 Steuertricks, mit denen du Zeit und Geld sparst

Elf Steuertipps für Sie